Suche
  • OxygenConcept

Desinfektionsmittel- alle gleich?

Aktualisiert: Juli 23

Nicht nur aufgrund der aktuellen Situation in Bezug auf die Corona- Pandemie beschäftigt sich unser Unternehmen OxygenConcept Klauenberg GmbH mit dem Thema Desinfektion. Keime und Viren gibt es immer und überall. Mensch und Tier sind ihnen ständig ausgesetzt.

Gegen eine Vielzahl haben sich Immunitäten entwickelt, den anderen kann mit erhöhter Hygiene und Desinfektion begegnet werden. Wir folgen hier dem Weg der oxidativen Desinfektion, eine Alternative zur alkoholischen Desinfektion. Doch was genau bedeutet das und wo genau liegen die Unterschiede?


Die alkoholische Desinfektion


Hier wird das entsprechende Mittel auf Hände, Flächen oder dergleichen aufgetragen. Die Schutzschicht des Virus, welche aus Proteinen besteht, wird angegriffen und zersetzt. Anschließend wird durch Reibung (Hände) oder Druck (das Abwischen der Flächen mit einem Lappen) das Virus regelrecht "zerdrückt".


Die oxidative Desinfektion


Durch das Auftragen eines oxidativ wirkenden Mittels wird der Erreger ummantelt, die Schutzschicht zersetzt und das Virus oder der Keim zerfällt durch eine oxidative chemische Reaktion. Ein Reiben oder das Aufbauen von Druck ist bei dieser Art der Desinfektion nicht nötig.


Die Vorteile unseres oxidativen Desinfektionsmittels


Unser Mittel ist eine Desinfektionslösung im Einklang mit der Natur, rein mineralisch, umweltfreundlich, nicht toxisch und ohne jegliche Form von Zusatzstoffen, zu 100% biologisch abbaubar.

Das Besondere: Durch einen eigens entwickelten Prozess entsteht ein Wirkstoff für viele Einsatzbereiche, der nicht nur umweltverträglich, sondern so unbedenklich ist, dass er sogar zur Trinkwasserentkeimung verwendet wird. Gerade auf Reisen, in der Bahn oder auch in Großraumbüros ist der Wunsch nach Desinfektion oft groß: Einfach schnell ein Gefühl von Sauberkeit und Gesundheit entstehen zu lassen.


Das oxidative Desinfektionsmittel entfernt rückstandslos Mikroorganismen wie Bakterien, Viren, Sporen und Pilze-Krankheitserreger und Geruchsbelästigung adé! Ohne jegliche Nebenwirkungen und Reizungen.


Vorteile für zu Hause


Besonders unkompliziert lassen sich die Vorteile des Mittels mit Hilfe eines Verneblers (Diffuser) nutzen. Dazu stellt man ein solches Gerät in seinen Wohnräumen auf, füllt das Desinfektionsmittel entsprechend auf und lässt den austretenden Nebel sich im Raum verteilen. Das Mittel wird damit direkt in die oberen Atemwege aufgenommen und tötet Keime und Viren ab.


Anwendungsbeispiele


Unser oxidatives Desinfektionsmittel ist einfach und gefahrlos zu vernebeln. Der Anwender benötigt keine besondere Schutzkleidung und muss den Raum während der Vernebelung nicht verlassen. Im quantitativen Suspensionstest ist unser Mittel nach DGHM-Richtlinien bakterizid, viruzid und sporizid. So können hygienische Raumprobleme kontrolliert und gegebenenfalls nach wiederholter Anwendung nachhaltig beseitigt werden.


Die Anwendung erfolgt zum Beispiel bei:


  • Raumdesinfektion z.B. Heime, Kindergärten und Lagerräumen

  • Desinfektion von Fahrzeugen z.B. Rettungswagen, Busse, Tiertransporter

  • Luftdesinfektion z.B. Müllsortierungsanlagen, Kompostieranlagen, Getreidemühlen

  • Desinfizierende Reinigung von raumtechnischen Anlagen

  • Lufthygiene/ Geruchsbeseitigung z.B. Tabakrauch, Tier-, Brand-, Verwesungsgeruch, Staubbildung


Zusammengefasst schwebt unser Mittel in Form von Mikrotröpfchen in der Luft. Hand- Vernebelungsgeräte oder Diffuser ermöglichen es Ihnen, ohne Installationsarbeiten kleinere bis mittelgroße Räume zu desinfizieren. Durch das feine Zerstäuben entsteht ein Nebel, der sich bis in die letzten Ritzen und Poren des Raumes setzt und dort Keime und Bakterien entfernt sowie Schimmelpilze deaktiviert.


Sie möchten mehr über unser Desinfektionsmittel erfahren? Bei Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung.


Kommen Sie gut durch diese Zeit und bleiben Sie vor allem gesund!


Ihr Team der OxygenConcept Klauenberg GmbH



112 Ansichten
  • Facebook Social Icon